tim-trad-BYPMtjYMEyk-unsplash (2)

Wildcampen in der Schweiz – Was ist erlaubt?

Erfahren Sie alles, was Sie zum Wildcampen in der Schweiz wissen müssen: von den gesetzlichen Rahmenbedingungen bis zu praktischen Tipps. Dieser Artikel bietet eine umfassende Übersicht über die Möglichkeiten und Einschränkungen des Wildcampens in der idyllischen Schweizer Berg- und Seenlandschaft. Ob mit Zelt oder Camper, hier finden Sie die Antworten auf Ihre Fragen.

Der rustikale Charme und die einmalige Berglandschaft machen die Schweiz zu einem beliebten Reiseziel. Wo sonst kannst Du die Alpen erklimmen, in tiefblauen Seen baden und eindrucksvolle Städte wie Zürich, Genf oder Basel entdecken. Nicht zu vergessen, die quirlige Hauptstadt Bern. Zahlreiche Rad- und Wanderwege erlauben es, die grenzenlose Vielfalt der Flora und Fauna auf dem Sattel oder zu Fuß zu erkunden. Parallel kannst Du eine große Anzahl an Museen und Galerien besuchen oder die traditionellen Spezialitäten wie die originale Schweizer Schokolade, Käsefondue oder Rösti genießen. So ist die Schweiz genau das Richtige für Dich, sowohl als Naturliebhaber als auch als Städtereisender.

Zwischen Natur und Metropole wäre Dir ein Outdoor-Abenteuer am liebsten und Du denkst über das Wildcampen in der Schweiz nach? Wir verraten Dir in diesem Artikel, was erlaubt ist und was nicht. Eins vorweg, Du wirst sicher genauso überrascht sein wie wir.

Ist Wildcampen in der Schweiz erlaubt?

Wir freuen uns, Dir die Frage, ob Wildcampen in der Schweiz erlaubt ist, mit einem klaren „Es ist nicht verboten“ beantworten zu können. In der Schweiz gilt das Jedermannsrecht. Dennoch regelt das Wildcampen in der Schweiz jedes der Kantone und jede Gemeinde für sich. In den meisten ist das Übernachten im Zelt unter freiem Himmel für ein oder zwei Nächte auf unkultiviertem Land erlaubt bzw. geduldet. Ausnahmen beim Wildcampen in der Schweiz bilden das Gebirge oberhalb der Waldgrenze und Orte, an denen Du das Schild „Not-Biwakieren“ triffst. Es ist daher wichtig, dass Du Dich vor Deinem Trip gut informierst.

Gibt es Besonderheiten beim Wildcampen in der Schweiz?

Wie auch in den meisten anderen Ländern, in denen Wildcampen erlaubt ist, gibt es in der Schweiz generelle Verbote, die durch regionale Einschränkungen erweitert werden. Zu den grundsätzlichen Einschränkungen gehört ein Campingverbot in folgenden Landschaftsgebieten:

  • Naturschutzgebieten
  • Nationalparks
  • Biotopen
  • Eidgenössischen Jagdbanngebieten
  • Wildschutzgebieten
  • Militärische Sperrzonen

Kann man mit einem Camper Wildcampen in der Schweiz?

Theoretisch, ja. Du kannst mit Deinem Camper auf öffentlichen Parkplätzen freistehen, aber auch hier gelten wieder die Bestimmungen der Gemeinde oder des Grundstückseigentümers. Entscheidend ist, dass Du kein typisches Camperverhalten zeigst. Tische, Stühle und Kochgelegenheiten müssen also drinnen bleiben. Ohnehin lässt sich das Abendessen mit der LiFePO4 Lithium Batterie im Camper viel besser zubereiten.

Auch an Raststätten und auf Rastplätzen kannst Du, solange Dir ein Schild nichts anderes signalisiert, eine Nacht stehen. Am besten ist es jedoch immer, Dich, wie auch beim Wildcampen in der Schweiz, vorab zu informieren.

Gibt es Alternativen zum Wildcampen in der Schweiz?

Auf jeden Fall. Statt Wildcampen in der Schweiz kannst Du auf einem der zahlreichen Campingplätze in allen Regionen des Landes Dein Zelt aufschlagen oder Dein Wohnmobil parken. Besonders beliebt sind auch Berggasthöfe und urige Hütten mitten in den Alpen. Etwas „flexibler“ bist Du in Backpacker-Hostels und kommst dabei noch sehr preisgünstig weg. Für Familien ist ein Bauernhofurlaub in der Schweiz eine gute Idee. Ganz gleich, ob Wildcampen in der Schweiz oder der Roadtrip mit dem Camper, ein Besuch des traditionsreichen Landes lohnt sich allemal.

Das Thema Wildcamping fasziniert nicht nur uns, sondern auch viele von euch! Deshalb verraten wir dir in unserem Blog genau, welche Regeln für das Wildcamping in Deutschland, Holland, Frankreich, Dänemark, Schweden, Italien, Griechenland, Portugal, Island, Kroatien und Slowenien, Norwegen, Spanien und in der Schweiz gelten! Außerdem findest du bei uns im Blog spannende Einbauberichte und viele weitere Artikel!

Beiträge, die Ihnen auch gefallen könnten

Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert