Ladebooster im Wohnmobil

Ladebooster im Wohnmobil

Der Einbau eines Ladebooster im Wohnmobil ist immer empfehlenswert. Warum das so ist und was ein Ladebooster eigentlich so macht, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Table of Contents

Was macht ein Ladebooster?

Ein Ladebooster sorgt dafür, dass eure Aufbaubatterie während der Fahrt optimal durch die Lichtmaschine geladen wird. Er wird im Wohnmobil zwischen der Starter- und der Aufbaubatterie installiert und bildet somit eine Brücke zwischen den beiden Batterien.

Der Einbau eines Ladeboosters ist immer empfehlenswert! Warum das so ist und welche anderen wichtigen Aufgaben ein Ladebooster im Wohnmobil übernimmt, erfahrt ihr im nächsten Abschnitt.

Funktionen eines Ladeboosters

Neben dem optimalen Aufladen der Aufbaubatterie während der Fahrt übernimmt ein Ladebooster im Wohnmobil noch andere wichtige Funktionen.

Anpassung der Ladespannung

Ein Ladebooster sorgt für eine optimale Ladespannung der Aufbaubatterie. Besonders bei neueren Fahrzeugen mit intelligenter Lichtmaschinensteuerung ist dies entscheidend, da hier die Ladespannung aus Kraftstoffspar-Gründen reduziert wird.

Moderne Ladebooster haben eine Auswahlfunktion für verschiedene Batterietypen. So wird sichergestellt, dass die Aufbaubatterie mit der genau richtigen Ladespannung geladen wird.

Effizientes Laden

Durch die Erhöhung der Ladespannung wird die höchstmögliche Ladeeffizienz gewährleistet. Dadurch wie die Aufladedauer der Aufbaubatterie stark verkürzt. Selbst bei kurzen Fahrten mit dem Wohnmobil wird die Aufbaubatterie schnell und effizient aufgeladen.

Sicheres Laden

Dank der richtigen Ladespannung wird die Aufbaubatterie optimal geladen. Das wirkt sich positiv auf die Lebensdauer der Batterie aus.

Hochwertige Ladebooster verfügen zusätzlich über mehrere Ladephasen, die den Ladestatus der Aufbaubatterie erkennen und somit zusätzlich die Ladespannung anhand des Ladestatus regeln können.

Trennung der Batterien

Durch die Installation eines Ladeboosters werden Starter- und Aufbaubatterie elektronisch getrennt. Dies verhindert eine Entladung der Starterbatterie, wenn der Motor aus ist und die Aufbaubatterie durch Verbraucher entladen wird.
⇨ Somit erübrigt sich auch der Einbau eines zusätzlichen Trennrelais.

Supervolt 60A Ladebooster
Der 60A Supervolt Ladebooster passt perfekt hinter den Ducato-Sitz

Braucht mein Wohnmobil einen Ladebooster?

Aufgrund der vielen Vorteile eines Ladeboosters, empfehlen wir grundsätzlich immer den Einbau eines Ladeboosters im Wohnmobil.

Bei neueren Fahrzeugfabrikaten, insbesondere mit EURO 6, ist der Einbau eines Ladeboosters sogar fast unumgänglich. Warum das so ist, erklären wir euch.

Neuere Fahrzeuge

Neuere Fahrzeuge besitzen meistens eine sogenannte intelligente Lichtmaschinensteuerung. Die Lichtmaschine erzeugt so lange Strom, bis die Starterbatterie voll ist. Das heißt, dass bei vollgeladener Starterbatterie deine Aufbaubatterie nicht mehr weiter geladen wird und leer ausgeht.

Um genau diese Problematik kümmert sich ein Ladebooster. Der Ladebooster sorgt dafür, dass auch bei vollgeladener Starterbatterie, die Lichtmaschine weiterhin Strom produziert und die Aufbaubatterie mit der richtigen Spannung auflädt.

Ältere Fahrzeuge

Bei älteren Fahrzeugtypen besteht das oben genannte Problem (meistens) zwar nicht, jedoch lohnt sich der Einbau eines Ladeboosters trotzdem.

Durch den Einbau eines Ladeboosters lässt sich die Aufladung durch die Lichtmaschine optimieren. Dies liegt daran, dass die Ladespannung der Lichtmaschine stark variieren kann. Der eingebaute Ladebooster sorgt dafür, dass die Aufbaubatterie stets mit der richtigen Spannung aufgeladen wird.

Dies verkürzt nicht nur die Aufladezeit, sondern wirkt sich positiv auf die Lebensdauer eurer Aufbaubatterie aus.

Welchen Ladebooster brauche ich?

Es gibt Ladebooster in verschiedenen Ausführungen. Dabei wird grundsätzlich zwischen den verschiedenen Ladestärken unterschieden. Die Leistung eines Ladeboosters wird in A (Ampere) angegeben.

Wichtig bei der Auswahl des Ladeboosters ist die Eingangs- sowie Ausgangsspannung. Beispiel: Eure Starterbatterie und Aufbaubatterie haben eine Nennspannung von 12V. Somit muss auch der Ladebooster eine Eingangs- und Ausgangsspannung von 12V besitzen. 12V ist bei den meisten Wohnmobilen üblich.

Bei Supervolt findet ihr einen 30A und einen 60A Ladebooster (12V). Damit decken wir die meisten Anwendungsfälle ab.

Supervolt Ladebooster 30A

30A Ladebooster (12V)

Unser “kleiner” 30A Ladebooster ist ausreichend für Batterien bis zu 300 Ah Speicherkapazität.

Um eine 100Ah Batterie voll aufzuladen, benötigt dieser Ladebooster knapp über 3 Stunden.

60A Ladebooster (12V)

Für Batteriekapazitäten über 300 Ah empfehlen wir ganz klar unseren 60A Ladebooster.

Dieser leistungsstarke Ladebooster schafft 2x150AH Lithium-Batterien in nur 5 Stunden von 0 auf 100% zu laden.

Supervolt Ladebooster 60A

Wie schließt man einen Ladebooster an?

Die Installation eines Ladeboosters im Wohnmobil ist nicht schwer. Bevor ihr jedoch den Ladebooster installieren wollt, solltet ihr unbedingt die Bedienungsanleitung sorgfältig durchlesen.

Ladebooster Anschlüsse
Anschlüsse am Supervolt Ladebooster

Im Falle unserer Supervolt Ladebooster werden jeweils zwei Pluskabel vom Ladebooster an die Starterbatterie und Aufbaubatterie gelegt. Ein weiteres Minuskabel verbindet den Ladebooster mit dem Minuspol der Aufbaubatterie.

Damit der Ladebooster weiß, wann der Motor läuft, wird noch ein Kabel vom Ladebooster an das D+ Signal des Fahrzeuges gelegt. So schaltet sich der Booster automatisch an, sobald der Motor angeht.

Hier ist ein kleiner Schaltplan für die Supervolt Ladebooster:

 

Ladebooster Schaltplan

Externe Sicherungen werden beim Supervolt Ladebooster nicht benötigt, da interne Flachsicherungen im Gerät verbaut sind.

Achtet beim Verlegen der Kabel auf den richtigen Kabelquerschnitt. Einen passenden Online-Rechner für die richtige Kabelstärke findest du hier: Kabelquerschnitt berechnen.

Fazit - Ladebooster im Wohnmobil

Der Einsatz eines Ladeboosters ist aus unserer Sicht immer empfehlenswert. Dabei ist es egal, ob ihr ein Fahrzeug mit intelligenter Lichtmaschinensteuerung mit EURO6 oder ein älteres Fahrzeug besitzt. In beiden Fällen sprechen die Vorteile für sich:

Supervolt Ladebooster

Mit einem Ladebooster von Supervolt seid ihr bestens gerüstet. Unsere Ladebooster lassen sich für alle gängigen Batterientypen einsetzen und sind einfach zu installieren.

Supervolt Ladebooster

Beiträge, die Ihnen auch gefallen könnten

Kommentare

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert